Burgerschaft Visp

Burgerschaft Visp

Postfach 74
3930 Visp

Tel: 079 128 44 42
info@burgerschaft-visp.ch
 

Burgergeschlechter

Albrecht

1829 erstmals als Burgergeschlecht erwähnt

Wappen im Burgerhaus Eyholz

In Rot, auf grünem Dreiberg, ein goldenes Kleeblattkreuz, im Schildhaupt begleitet von 2 sechsstrahligen goldenen Sternen. Aus dem Vornamen Albrecht abgeleiteter Familienname. Diese vermutlich vom Geschlecht der Mangold von Bellwald (Goms) abstammende, und seit dem 16. Jh. bekannte Familie erscheint zuerst in Mörel, Blitzingen, Biel und Niederernen.

Um 1820 zog Franz Joseph Albrecht (1791-1846) aus Ammere bei Blitzingen nach Eyholz und heiratete dort 1823 die reiche Erbtochter Anna Maria Satler (1796-1847), letzte Trägerin ihres Namens und Erbin eines ansehnlichen Vermögens. Er wurde noch vor 1829 als Burger von Eyholz angenommen und amtete von 1841 bis zu seinem frühen Tod 1846 als Burgerpräsident. Alle Eyholzer Albrecht stammen von diesem Ehepaar ab.