Burgerschaft Visp

Burgerschaft Visp

Postfach 74
3930 Visp

Tel: 079 128 44 42
info@burgerschaft-visp.ch
 

Burgergeschlechter

Amherd

Burgergeschlecht seit 1516

Am Herd, Amherd, lateinisch de Terra. Seit dem 15. Jahrhundert bekannte Familie, die ihren Namen vom ursprünglichen Wohnsitz am Herd in Zwischbergen herleitet und sich in den folgenden Jahrhunderten nach verschiedenen Orten in den Bezirken Brig, Visp und Raron verzweigte.

Thomas (I.) Amherd war im Jahr 1516 mit elf weiteren Gesuchstellern ins Burgerrecht von Visp aufgenommen worden. Er übte lange Jahre das Amt eines Sigristen aus und wird letztmals am 18. April 1549 erwähnt. Der Name seiner Gattin ist nicht bekannt. Nach dem Tod von Thomas I. Amherd scheint sie sich mit einem Sterren verheiratet zu haben.

Von den Kindern des Sigrists Thomas (I.) Amherd sind die beiden Söhne Thomas (II.) und Johann bekannt, die am 15. Januar 1581 letztmals genannt werden. Über ihr weiteres Schicksal ist nichts bekannt.

Quellen

  • Walliser Wappenbuch Band 1, 1974
  • Burgerarchiv Visp