Burgerschaft Visp

Burgerschaft Visp

Spittelgasse 2
Postfach 74
3930 Visp

E-Mail: info@burgerschaft-visp.ch

Tel.Nr.: +41 79 128 44 42

Bürozeiten:
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag:
08:30 - 11:00 Uhr

oder auf telefonische Anfrage

Trailer Burgerschaft Visp

Film Burgerschaft Visp

Brantschen

Eingeburgert im Jahr 1570

Alte Familie von Zermatt und des Nikolaitales, die ihren Namen vom Vornamen Hildebrand ableitet.

Schneidermeister Moritz Brantschen war im Jahr 1570 mit sieben weiteren Gesuchstellern ins Burgerrecht von Visp aufgenommen worden. Seine Gattin hiess Margaretha und war die Tochter des Visper Burgers Mathias Maffey.

Am 17. Januar 1581 handelt Moritz Brantschen als Burgermeister von Visp und heisst am 25. Januar 1588 bereits verstorben. Sein Haus befand sich im Untersten Drittel der Burgschaft.

Schneidermeister Brantschen hatte mit seiner Gattin Margaretha Maffey eine Tochter Anna Brantschen, die mit Christian Furrer aus Bürchen verheiratet war und am 10. April 1615 bereits nicht mehr lebte.

Quellen:

  • Walliser Wappenbuch Band 2, 1984
  • Burgerarchiv Visp
Zurück zur Übersicht