Burgerschaft Visp

Burgerschaft Visp

Spittelgasse 2
Postfach 74
3930 Visp

E-Mail: info@burgerschaft-visp.ch

Tel.Nr.: +41 79 128 44 42

Bürozeiten:
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag:
08:30 - 11:00 Uhr

oder auf telefonische Anfrage

Trailer Burgerschaft Visp

Film Burgerschaft Visp

Evtimov

Erstmals eingeburgert im Jahr 1998

Wappen

Das Wappen wurde von Karl In-Albon-Furrer, Brig, nach Wunsch und unter Beihilfe der Familie im Jahr 2001 neu geschaffen und befindet sich in der Burgerstube von Visp.

Dieses Wappen wurde nach reiflichen Überlegungen, besonders in Anlehnung an die frühere Heimat entworfen. Geteilt: Im grünen Schildfuss: drei goldene Weizenähren. Im oberen Feld erhebt sich rechts in Silber: ein höherer Walliserberg, für die neue Heimat, anschliessend: zwei flachere, grüne Berge, hier die alte Heimat Mazedonien versinnbildlichend. Aus dieser flacheren Landschaft wächst eine grosse, blaue Traube bis ins Weizenfeld, diese an die Weinberge des Grossvaters erinnernd. Auf dem linken Berg erhebt sich eine schwarze Grabstätte die vor wenigen Jahren auf gemeinem Boden in der nähe dieser Weinberge entdeckt wurde. Das obere Schilddrittel in Blau, ist überhöht von einem gespaltenen rot/silbernen Stern, die neue Heimat Wallis versinnbildlichen.

Evtimov 1998

Die Geschwister Martin Evtimov und Tanja Evtimova stammt ursprünglich aus Vinica, Mazedonien, und erwarben im Jahr 1998 das Burgerrecht von Visp.

Evtimov 2003

Das Ehepaar Kirco und Mara Evtimov-Trajanovska stammt ursprünglich aus Vinica, Mazedonien, und erwarb im Jahr 2003 das Burgerrecht von Visp. Der Burgertrüch fand am 20. November 2005 im La Poste statt.

Zurück zur Übersicht